Sailloft Masten

 • Publiziert vor 10 Jahren

Zusammen mit seinem italienischen Produzenten hat die Hamburger Segelmarke Sailloft drei eigene Mastlinien in Constant Curve entwickelt. Designer Gerrit Maaß: “Darauf können unsere Segel ihr volles Potenzial entwickeln.”

Angeboten werden White Line (55 % Carbon), Blue Line (75 %) und die Hightech-Linie Red mit 100 % Carbon. Alle drei Linien sowohl in reduziertem Durchmesser (RDM) als auch in der normalen SDM-Version – in Längen von 370 bis 490 Zentimeter, wobei die 490erLänge in RDM erst noch folgt. Preislich bewegen sich die Sailloft-Masten zwischen 279 und 529 Euro. Großen Wert legt die Hamburger Segelfactory auf den Fortbestand des Minimum-Mast-Konzeptes. Alle Tücher werden so designt, dass auf einen Mast bis zu sechs verschiedene Segelgrößen aufgeriggt werden können. Dazu bietet Sailloft auch seit letztem Jahr seine eigenen Gabeln an.

Infos zum gesamten Ripp-Programm auf www.sailloft.de


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag