Keine Korrosion: Duotone Mastverlängerung Keine Korrosion: Duotone Mastverlängerung Keine Korrosion: Duotone Mastverlängerung

Keine Korrosion: Duotone Mastverlängerung

 • Publiziert vor einem Jahr

Heiß & innig ist die Beziehung, die Alu und Carbon gerne eingehen – obwohl sich der Begriff „Kontaktkorrosion“ wenig romantisch anhört.

Weil Aluminiumverlängerungen am Ende eines langen Surfurlaubs oft komplett festkorrodiert sind, hat sich Duotone eine Lösung überlegt. Die Verlängerung selbst ist minimal dünner als der Mastdurchmesser, die Verlängerung hat nur über den neu entwickelten Verstellring, im Duotone-Jargon iSnap genannt, Kontakt zum Mast. Kontaktkorrosion soll damit ausgeschlossen sein, auch wenn die Verlängerung wochenlang im Mast steckt. Der neue Verstellring kommt 2020 bei allen Power.XT- und Uni.XT-Verlängerungen zum Einsatz.

Infos zu den Produkten finden sich auch auf www.duotonesports.com


Jerome Houyvet Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 1-2/2020 können Sie in der SURF App ( iTunes  und  Google Play ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier .

Themen: DuotoneKorrosionMastverlängerung


Die gesamte Digital-Ausgabe 1-2/2020 können Sie in der SURF-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2019/2020: 51 Mastverlängerungen im großen Vergleich

    05.03.2020Verbogen oder gebrochen – das ist in den letzten 15 Testjahren trotz harter Beanspruchung die absolute Ausnahme. Dennoch – und gerade weil auch Mastverlängerungen in der ...

  • Windsurf-Material: Der ultimative Guide zum Gebrauchtkauf – Mastverlängerungen

    08.04.2019Die Mastverlängerung darf bei der Surfausrüstung nicht fehlen. Mit ihrer Hilfe könnt ihr unterschiedlich große Segel fahren, ohne den Mast wechseln zu müssen.

  • Leichter Trickser: Duotone Idol Ltd

    12.10.2021Das neue Idol Ltd soll das leichteste Freestylesegel sein, welches Duotone jemals gebaut hat.

  • Verlosung: Duotone iRig zu gewinnen

    08.08.2019Das Unschlagbare Packmaß und ein Federgewicht zwischen 1,2 bis 2,2 Kilo, das sind starke Argumente für das Duotone iRig. Aus dem Rucksack geholt, lässt es sich in knapp zwei ...

  • Windsurf-Material: Der ultimative Guide zum Gebrauchtkauf – Mastverlängerungen

    08.04.2019Die Mastverlängerung darf bei der Surfausrüstung nicht fehlen. Mit ihrer Hilfe könnt ihr unterschiedlich große Segel fahren, ohne den Mast wechseln zu müssen.

  • Pro XT – GunSails mit neuer Verlängerung

    26.03.2020Mit der Pro XT will der Saarbrückener Direktanbieter den Standard bezüglich Langlebigkeit bei Mastverlängerungen neu setzen. Ein erster Check zeigt: Das könnte klappen.

  • Kurztest 2019: Strealined Mastfußplatte und Mastverlängerung

    11.02.2020Streamlined konzipiert sämtliche Mastfußplatten und Verlängerungen so, dass Einzelteile (z.B. Sehne, Rollenblock, Verschlussmechanismus, etc) einzeln ausgetauscht werden können.

  • Ausprobiert: Segelaufriggen ohne Sand

    30.04.2018Aufriggen im Sand setzt jeder Verlängerung zu – und manchmal auch den Nerv der Surfer, wenn Rollen und Druckknopf mal wieder völlig blockieren. Unifiber bietet mit seiner ...

  • Einzeltest 2019: Mastverlängerung Severne Cyclops

    01.05.2019Severnes neue Verlängerung mit dem sympathischen Namen Cyclops will die Aufriggzeit kräftig drücken, lästiges Fädeln soll damit der Vergangenheit angehören. Wir haben das Teil ...

  • Goodbye NorthSails Hello Duotone

    20.06.2018North Sails ist seit fast 40 Jahren eine der bekanntesten und erfolgreichsten Segelmarken im Windsurfbereich. Ab dem 1. August ist der Name beim bisherigen Lizenznehmer Boards & ...

  • Neues Membransegel von Duotone

    30.07.2019Weiß war gestern, das neue Duotone Super Hero kommt deutlich bunter aus dem Karton. Aber das Wavesegel ist in der Saison 2020 nicht nur in zwei knalligen Farbkombinationen, ...