Neilpryde – Damenneos aus der 3K Serie

 • Publiziert vor 10 Jahren

Wenn einige Herren der Schöpfung sich für ihre Winter-Windsurf- Abenteuer mit Trockenanzügen und mehr ausrüsten müssen, um das Surfen zwischen Schneewächten und Eischollen zu überleben, bleiben die Damen kopfschüttelnd in der warmen Stube.

Doch das Frühjahr ist nicht mehr weit, und wenn die Seen eisfrei, aber noch nicht auf Temperaturen sind, möchte die eine oder andere Surferin wieder auf Brett steigen. In der umfangreichen 3KSerie von NeilPryde gibt es ja vom Drysuit bis zum Shorty alles, darunter auch den Semidry für Damen. Mit der Materialstärke 5/4/3 Millimeter in Apex-Mesh sowie dem antibakteriellen und geruchsverhinderndem Innenfutter aus Bambus Charcoal ausgestattet, erlaubt das E3-Einstiegssystem stressfreies Anziehen. Ein druckfreier Halsabschluss, Latex-Kniepolster und verstellbare Beinabschlüsse zeichnen den 3K aus. Gibt es für Damen in acht Größen und in Schwarz-Glatthaut sowie Schwarz/Rosa für 289 Euro.

Infos: www.neilpryde.de

Themen: 3KausDamenneosderNeilPrydeSerie


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • NeilPryde 40th

    10.01.2011

  • Freestylesegel 2006

    03.04.2006

  • Test 2014: Neilpryde Hornet 7,2

    18.06.2014

  • Test 2016: Wavesegel 5.0

    31.01.2016

  • NeilPryde The Fly2 4,5

    20.03.2011

  • Test 2019: Neilpryde X:Series Segelpalette

    01.05.2019

  • Neilpryde Combat 4,7

    21.03.2012

  • NeilPryde Sitztrapeze

    10.03.2011

  • Neilpryde – Damenneos aus der 3K Serie

    10.03.2011