NeilPryde Elite II

 • Publiziert vor 9 Jahren

Jetzt wird’s Zeit, den dicken Neo wieder aus dem Schrank zu holen.

Keiner mehr da, dann bietet NeilPryde mit dem Elite II einen Semidry in der Materialstärke 5/4/3 an. Halsmanschette, geprägte Kniepolster, verstärkter Schrittbereich, doppellagige Armabschlüsse und ein Reißverschluss, unter dem eine Manschette das Eindringen von kaltem Wasser verhindert.

Für leichten Ein- und Ausstieg sorgt das E4-System. Verarbeitet werden Matrix-Neo, geruchsverhinderndes Jersey-Innenfutter, in das Bambus Charcoal eingewebt ist, sollen für Wohlbefinden sorgen. Kostet 569 Euro.

Infos: www.neilpryde.de

Themen: EliteIINeilPryde


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2015: Freeridesegel No Cam 6,5 qm

    29.05.2015

  • Freemovesegel 2004

    04.04.2005

  • NeilPryde Firefly 5,3

    15.10.2011

  • NeilPryde The Fly

    25.10.2012

  • Freeridesegel mit und ohne Camber

    25.07.2006

  • Freeracesegel 2006

    13.04.2006

  • Test 2017: Neilpryde The Fly 4,5

    15.07.2017

  • Test 2015 2-Cam Freeride/Freeracesegel 7,0: Neilpryde Hornet 7,2

    25.06.2015

  • Segeltest 2016 – Freemove vs. Wave: Neilpryde Atlas 5,4

    30.10.2016