NeilPryde Wärmemantel

 • Publiziert vor 10 Jahren

Dicke Neoprenhüllen zum Aufwärmen in der Surfpause gibt es ja schon lange – und auch genügend Anbieter. Neu beim 3 mm dicken Marine-Neoprenmantel von NeilPryde sind zwei Dinge.

Die Farbe Blau (nicht so wichtig) und einen integrierten Gesichtsschutz (sehr gut). Standards sind Kapuze mit Kordel und die Taschen mit Reißverschluss. Liefert NeilPryde in den Größen S, M, L und XL für 179 Euro.

Infos dazu auf www.neilpryde.de

Themen: NeilPrydeWärmemantel


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • NeilPryde Fly 5,1

    20.04.2010

  • Test 2014: Neilpryde Atlas 5,4

    20.03.2014

  • Test 2017: Power-Wavesegel 5.0

    31.07.2017

  • Freestylesegel 2003

    01.04.2003

  • Test 2019: Neilpryde X:Series Segelpalette

    01.05.2019

  • NeilPryde H2 8,2

    15.07.2011

  • Test 2014: Neilpryde Hornet 7,2

    18.06.2014

  • Test 2018 – No-Cam-Freeridesegel: Neilpryde Ryde 6,0

    30.07.2018

  • Test 2015: Freestylesegel 5,2

    22.10.2014