Test 2017: Severne Sommer-Neoprenanzug Primo

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 4 Jahren

Pünktlich zur Sommersaison kommt Severne mit einem neuen Neo auf den Markt, der bei Flexibilität und Tragekomfort den Standard setzt.

Severne Sommer-Neoprenanzug "PRIMO"

Ob das neue Modell, wie von Herstellerseite beworben, speziell auf die Körperhaltung und Ansprüche von Windsurfern optimiert wurde, sei dahingestellt. Fest steht – das konnten wir am eigenen Leib spüren – dass der Primo 4/3 sitzt wie eine zweite Haut. Das sehr dehnbare Neopren erleichtert den Einstieg über die Halskrause, die Halsmanschette wird von hinten über den Kopf gezogen, was ein Schließen vor der Brust und ohne Verrenkungen erlaubt.

Auf dem Wasser fällt der Neo nicht auf – im positiven Sinn: Stretchy und geschmeidig, da ist sicher nicht der Anzug schuld, wenn der verdrehteste Move nicht klappt. Bei deftigen Abgängen und Vollwaschgängen in der Welle kommt am dehnbaren Kragen auch mal ein Schwall Wasser rein, im "Normalbetrieb" ist der Primo aber gut abgedichtet, auch dank der abgeklebten Nähte. Das kuschelige Innenfutter hält den Rumpf schön warm.

Erhältlich ist der Primo als Kurzbein/Langarm, Langbein/Kurzarm mit 2/2 Millimetern Dicke und natürlich als komplett lange Variante in den Dicken 3/2, 4/3 und 5/3.  

Info    www.severnesails.com

Stephan Gölnitz Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 8/2017 können Sie in der SURF App (iTunes und Google Play) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier.

Themen: NeoprenanzugSeverneTest


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015 Freemove Markensegel 5,8 bis 6,0 um 500 Euro: Gaastra Pilot 6,0

    29.06.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gaastra Pilot 6,0.

  • Test 2015 Freemove Markensegel 5,8 bis 6,0 um 500 Euro: Gun Sails Stream 6,0

    29.06.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Stream 6,0.

  • Test 2014: Gun Sails Transwave 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Die Empfehlung für Gun-Sails-Käufer fällt leicht: Wer regelmäßig in ordentlichen Wellen surft (Wellen nach Lee abreitet) und nicht gerade 100 Kilo auf die Waage ...

  • Test 2018 – Wavesegel: North Sails Super Hero 4,5

    27.06.2018Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des North Sails Super Hero 4,5.

  • Test Wavesegel 2016: Naish Sails Force Five 5,0

    30.01.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Naish Sails Force Five 5,0.

  • Test 2017: Sailloft Hamburg Quad 4,6

    15.07.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Sailloft Hamburg Quad 4,6.

  • Test 2014: Neilpryde Hornet 7,2

    18.06.2014Trotz "nur" 7,2 Quadratmetern macht das Hornet schon früh genug Druck und bleibt dann auch bei zunehmendem Wind in einem Trimm besonders lange angenehm zu surfen.

  • Test 2016 Wavesegel 4,5: Point-7 Salt Campello Ltd. 4,5

    30.03.2016Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Point-7 Salt Campello Ltd. 4,5.

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Bic Techno 133

    28.05.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Bic Techno 133.