Windsurf Apps

Wie konnten wir nur ohne Smartphones und Apps die letzten Jahrzehnte überleben? Manche würden sagen: „Besser“, aber trotzdem möchten wir die kleinen Helferlein auf dem Handy nicht mehr missen. Wir haben eine Auswahl von mehr oder weniger nützlichen Apps für Windsurfer für euch gecheckt.

  Windfinder App
Windfinder App

Von netten Spielzeugen bis zu wirklich sinnvollen und hilfreichen Programmen findet man alles im App Store. Diese Übersicht beschränkt sich auf iPhone und iPad-Applikationen

WINDFINDERWas kostet das? Die Basis-Version gibt es gratis. Für ein Update ohne Werbung, dafür mit Super-Forecast, werden 1,59 Euro fällig, Windalarm kostet noch einmal extra. Was ist das? Der Klassiker für unterwegs. In bewährter Windfinder-Manier werden die Vorhersagen für Windstärke, -richtung, Wetter und Wellen übersichtlich angezeigt, außerdem gibt es aktuelle Messdaten. Die Lieblingsspots kann man sich als Favoriten einrichten und sieht so auf einen Blick, wo es aktuell am besten ist. Die Vorhersagen sind allerdings nur im 3-Stunden-Takt, der stündliche (und meistens genauere) Super-Forecast der stationären Windfinder- Variante ist nur in der Pro-Version verfügbar. Was bringt das? Eigentlich bleiben außer dem fehlenden Super-Forecast schon in der Gratis-Version keine Wünsche mehr offen, auch die Werbung stört nicht allzu sehr. Kosten für das Update sind allerdings vollkommen fair, deswegen kann man die 1,59 Euro ruhigen Gewissens investieren. Gerade am Strand ist die stündliche Vorhersage oft sehr hilfreich.