Kursrichtungen Kursrichtungen Kursrichtungen

Kursrichtungen

 • Publiziert vor 6 Jahren

Halbwindkurs, Abfallen oder Amwind kommen dir spanisch vor? Kein Problem! Hier gibt's die wichtigsten Begriffe und Kurse schnell & einfach erklärt...

Kursrichtungen

Beim Windsurfen spricht man von Kurs. Ausschlaggebend ist immer der Wind. Die Grafik zeigt die verschiedenen Kursrichtungen zum Wind. Der Wind bläst hier in unserem Beispiel uferparallel von rechts.

Stephan Gölnitz Anluven auf Amwindkurs

Gesurft wird unmittelbr nach dem Start "quer“ zum Wind (Halbwindkurs). Da man gerade zu Beginn öfter mal ins Wasser fällt und dabei immer ein wenig vom Wind abgetrieben wird, ist vor allem das Kreuzen wichtig. Da man bei allen windgetriebenen Sportarten nie direkt von Lee nach Luv fahren kann, sondern immer nur über Umwege, muss man dazu einen Kurs schräg zum Wind hin fahren, den sogenannten Amwindkurs. Diesen erreichst du, wenn du nach dem Start anluvst, also das Segel mit dem Gabelbaumende zum Wasser neigst.

Stephan Gölnitz Abfallen auf Raumwindkurs

Willst du vom Halbwindkurs ausgehend nach Lee fahren, fällst du ab, das Gabelbaumende geht dabei nach oben. Du erreichst dann den schnellsten Kurs beim Windsurfen, den Raumwindkurs.

Stephan Gölnitz Direkt mit dem Wind nach Lee  – Vorwindkurs

Fällst du noch weiter ab, dreht dein Brett direkt nach Lee. Dieser Kurs mit dem Wind heißt Vorwindkurs und ist der langsamste Kurs beim Surfen.

Themen: abfallenanluvenAufsteigerFahrtechnikKursrichtungen


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Video: Springen

    17.05.2013Die entscheidenden Knackpunkte zum Springen im Video. Die ausführlichen Manöversequenzen, Fehleranalysen und Tipps & Tricks zum Materialtuning findest du im großen Freeridespecial ...

  • DVD: The Coach – mission from god

    02.08.2007Mission from God – geht’s auch ein bisschen kleiner? Der Untertitel der neuen Fahtechnik-DVD des Schweden Kristoffer Living verspricht viel – hält aber auch einiges, wenn man auf ...

  • Vincents Workshop: Materialeinstellung bei Starkwind

    29.06.2014Wheelie, Schleudersturz, Spinout – wenn es bei viel Wind ans Eingemachte geht, merkt man ziemlich schnell, ob die Materialeinstellungen passen oder nicht. Und egal, ob du auf der ...

  • Video: Windsurf-Manöver – Helitack

    01.06.2013Die entscheidenden Knackpunkte der Helitack im Video. Die ausführlichen Manöversequenzen, Fehleranalysen und Tipps & Tricks zum Materialtuning findest du Video-Tutorial und dem ...

  • Video: Windsurf-Tutorial – Wende

    28.04.2015Die Wende ist eine 180-Grad Drehung nach Luv und eines der Schlüsselmanöver im Windsurfen! Im Video-Tutorial sowie dem angehängten PDF erfährst du alles Wichtige dazu...

  • 6 Tipps für geringe Trimmkräfte

    15.06.2015Windsurfen macht Spaß, wenn doch nur das nervige Aufbauen und Trimmen nicht wäre. Vor allem die hohen Kräfte am Vorliek sind oft mühsam und trüben den Spaß häufig, bevor er ...

  • Freestyle Fahrtechnik: Shaka

    25.01.2018Auch nach vielen Jahren gehört dieser von Ricardo Campello kreierte Move noch immer zu den schwierigsten Freestyletricks. Und zu den schönsten! So knackst du ihn...

  • Aufsteiger-Spot des Monats - Dakhla Lagune

    01.02.2017Du kannst mit uns auf Reisen gehen und jeden Monat einen neuen Windsurfspot entdecken. Wir suchen dir weltweit aufsteigerfreundliche Spots heraus wo du Wind, Stehrevier und die ...

  • Vergleich Finnenboxsysteme

    16.01.2012Tuttle, Deep Tuttle, Power, US – nicht dass es nicht schon genug Finbox-Systeme gibt. Neuerdings stecken Slotboxen in immer mehr Boardhecks. Wer der Meinung ist, dieses System ist ...