Redaktion

Tipps & Tricks: Schlaufenplug-Reparatur

  • Manuel Vogel
07.06.2016

Leider reißen bei Windsurfboards die Schlaufenplugs immer wieder aus und sind damit unbrauchbar. Dann hat man die Wahl zwischen aufwändigem Austausch der ganzen Plugreihe oder einer günstigen Schnellreparatur wie dieser.

Ausgenudelte Schlaufenplugs werden jetzt „minimal-invasiv” kuriert – großer Eingriff überflüssig.

„Nach fest kommt ab“ – das Gefühl kennen vermutlich einige vom Schlaufenmontieren. Häufiges Umschrauben, zu dünne Schrauben, rohe Gewalt und auch zu weiches Material – die Ursachen sind vielfältig, das Kunststoffgewinde ist auf einmal hin. Bisher blieb da nur der aufwändige Austausch des kompletten Schlaufenplugs im Board. Einem echten Tüftler ist so eine Lösung natürlich ein Garaus. Elmar Edelmann von der Boardmarke Hejfly (ehemals HiFly) bietet daher ab sofort ein Set an, mit dem jeder halbwegs begabte Handwerker den vermurksten Plug wieder flottmachen kann. Zentrale „Erfindung“ ist dabei ein spezielles Insert aus hochfestem Polyamid. Das Teil muss nur ordentlich verankert werden.

Und so wird's gemacht:

Die vermurkste Bohrung im Board wird einfach ein Stück größer gebohrt (1). Der passende Bohrer gehört mit zum Reparaturset. Mit dosiertem Speed und wenig Druck bohren, genau in Richtung der vorhandenen Bohrung, bis der Bohrer leicht unten anstößt (eventuell vorher Tiefe checken).

Anschließend schneidest du in diese Bohrung ein frisches Gewinde (2). Auch der Gewindeschneider ist im Set enthalten.

In diese wird der vorgebohrte Spezialplug (mit bereits passendem Außengewinde) eingeklebt (3). Zum Einkleben entweder Epoxidharz (Tipp: 5-Minuten-Epoxi ist günstig im Modellbauzubehör zu bekommen) oder UHU Plus endfest 300. Keinesfalls Sekundenkleber! So schnell kannst du den neuen Plug nicht reinschrauben, wie das klebt.

Nach der Reparatur (4) solltest du original Cobra-Fußschlaufenschrauben in 6 Millimeter Außendurchmesser verwenden.

Set 1 mit Bohrer, Spezial-Gewindebohrer und 4 Inserts kostet 59 Euro; Set 2 mit 4 Stück Gewinde-Inserts gibt’s für 36 Euro. Info und Bestellung unter info@hejfly.de oder 0172/6646132.

Weitere Stories

  • Interview & Test: Thommen Customs und Morpho Sails

    26.05.2019

    Unter dem vielversprechenden Namen „Gleitwunder“ soll der neue Freerider von Thommen Customs verloren gegangene ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: WindSUP & Komplettriggs von STX zum kleinen Preis

    14.05.2019

    WindSUP-Boards und Komplettriggs gibt’s bei STX sehr günstig. Wir haben ausprobiert, welches Paket funktioniert und ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Kaufberatung für Einsteiger – Das erste SUP

    26.04.2019

    Sommer ist jetzt – ein Board muss her – hier findest du die wichtigsten Tipps und Infos für den ersten Boardkauf.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Windsurf-Material – der ultimative Guide zum "Gebrauchtkauf"

    08.04.2019

    Unseren beliebten "Ratgeber Gebrauchtkauf" haben wir kürzlich überarbeitet. Worauf es beim Kauf von Boards, Segeln ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • So machst Du Dein Material fit für den Saisonstart

    02.04.2019

    Wer nicht gerade den Winter durchsurft, der fiebert in diesen Tagen dem Saisonstart entgegen. Damit die erste ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Übersicht: Windsurf-Flohmärkte des Jahres

    27.03.2019

    Ob Segel, Board, Neoprenanzug oder Zubehör wie Finnen oder Mastverlängerungen: Neues Windsurfmaterial direkt aus dem ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Workshop: Nosepad aufkleben

    14.11.2018

    Böe übersehen? Kabbelwelle getroffen? Plastiktüte mitgenommen? Egal, das Ergebnis ist oft das gleiche, ein saftiger ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Workshop: Brettreparatur

    14.10.2018

    Wenn nach dem Schleudersturz die Brettnase an dir vorbeischwimmt oder das Deck so weich geworden ist wie eine ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Windsurf-Material: Der ultimative Guide zum Gebrauchtkauf – Boards

    14.10.2018

    Vor allem als Windsurf-Neueinsteiger will man nicht mehr Geld als nötig in ein neues Board investieren. Muss man ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • So findest du die richtigen Trapezeinstellungen beim Windsurfen!

    10.02.2017

    Wer am Strand andere Windsurfer fragt, wo sie ihre Trapeztampen fahren, wie lang diese sein sollen und auf welcher ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Ausprobiert: Gun Sails Cruz’Air 10’6’’

    24.08.2016

    Der Direktanbieter stattet sein neues aufblasbares WindSUP nun mit größerer Centerfinne aus. Wie das die Windsurf- ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Windsurf-Tutorial: Segel trimmen und feintunen

    18.07.2016

    Wie du Windsurfsegel richtig trimmst und Fehler beim Trimmen erkennst, zeigt dir surf-Redakteur Manuel Vogel im ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined