Windsurf-Material: Der ultimative Guide zum Gebrauchtkauf – Trapeze

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 3 Jahren

Trapezsurfen öffnet die Tür in eine neue Windsurfwelt. Per Trapez kannst du dein Körpergewicht nutzen, um das Segel zu halten und die Arme entlasten. Dadurch surfst du kraftsparender, länger und auch bei mehr Wind mit größerem Segel. Damit es losgehen kann, brauchst du nur ein passendes Trapez. Hier sind die wichtigsten Tipps.

Ins Trapez eingehakt, kann man die Arme entlasten

Sitztrapez oder Hüfttrapez?

Jedes Trapez besteht aus einem Hüftgurt und einem Haken, mit dem du dich in die am Gabelbaum befestigten Trapeztampen einhakst. Man unterscheidet generell zwei Arten von Trapezen – Sitztrapez und Hüfttrapez.

Sitztrapeze haben Beingurte und eine etwas niedrigere Hakenposition. Man „sitzt“ etwas mehr, was den Rücken bei langen Surfsessions entlastet. Zum Anfangen sind dennoch Hüfttrapeze besser geeignet, da die höhere Hakenposition das Ein- und Aushaken erleichtert und man aufgrund fehlender Beingurte mehr Bewegungsfreiheit hat. Welches System man als erfahrener Windsurfer benutzt, ist Geschmacks­sache und keine Frage von richtig oder falsch.

Sitztrapeze haben Beingurte und eine niedrigere Hakenposition

Hüftrapeze verzichten auf Beingurte, der Haken sitzt höher

Passform und Größe

Im Idealfall probiert man Trapeze vorher an, um zu vermeiden, dass es hinterher drückt und scheuert. Besonders Frauen sollten aber beachten, dass sie kein Männertrapez kaufen sondern ein Modell für Ladies, welches immer eine angepasste Ergonomie aufweist.

Zustand

Trapeze kann man sehr gut gebraucht kaufen weil an ihnen nicht viel kaputtgehen kann. Überprüfe vor dem Kauf, ob der Schnellverschluss funktioniert und die Gurtbänder angescheuert sind. Ist dies der Fall, Finger weg!

Manuel Vogel Angescheuertes Gurtband am Trapez

Marktplatz

Gebraucht gibt es ordentliche, gebrauchte Trapeze bereits ab 30 Euro. Neu bekommt man diese, je nach Marke und Modell, für 120-170 Euro. Hier wirst du fündig:  

Surfsport.de: www.surfsport.de

surf-Forum:  http://forum.surf-magazin.de/forumdisplay.php?f=77

Daily Dose:  http://dailydose.de/private-kleinanzeigen/index.php

Facebook-Gruppe "Surfmaterial": https://www.facebook.com/groups/248607815156286/forsaleposts/?referral_surface=group_mall_header_nav&availability=available

Themen: GebrauchtkaufGebrauchtmarktHarnessMaterialTrapez


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016: Vario-Trapeztampen

    30.03.2016Trapeztampen stehen unter Hochspannung. Drei gute Gründe gibt es daher, sich einen guten Variotampen zu leisten: Du passt je nach Wind und Kurs die Tampenlänge sinnvoll an; du ...

  • Windsurf-Material: Der ultimative Guide zum Gebrauchtkauf – Segel

    08.04.2019Vor allem als Windsurf-Neueinsteiger will man nicht mehr Geld als nötig in ein neues Segel investieren. Muss man auch gar nicht! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um an günstige ...

  • Neuer Online-Marktplatz für Windsurfmaterial

    06.02.2019Surf SnB ist eine neue, europaweite Plattform für gebrauchtes und neues Windsurf-, SUP-, Surf oder Kameraequipment. Wir stellen euch den Marktplatz vor.

  • Kaufberatung für Einsteiger – Das erste SUP

    26.04.2019Sommer ist jetzt – ein Board muss her – hier findest du die wichtigsten Tipps und Infos für den ersten Boardkauf.

  • Test 2021: Trapez ION Radium Select

    19.09.2021Harte Schale, weicher Kern – so könnte man das neue ION Radium TS Select beschreiben. Entwickelt wurde es von den Slalom- und Foil-Teamfahrern um Vincent Langer und Jordy Vonk.

  • Gun Sails Trion Trapez

    15.03.2012Mit einem herausnehmbaren Lumbalkissen kann das Hüfttrapez Trion (89 Euro) für Freestyler und Waverider individual angepasst werden.

  • Windsurf-Material: Der ultimative Guide zum Gebrauchtkauf – Boards

    08.04.2019Vor allem als Windsurf-Neueinsteiger will man nicht mehr Geld als nötig in ein neues Board investieren. Muss man auch gar nicht! Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um an günstiges ...

  • Workshop: Brettreparatur

    15.10.2018Wenn nach dem Schleudersturz die Brettnase an dir vorbeischwimmt oder das Deck so weich geworden ist wie eine Kinderhüpfburg, lässt man – keine Frage – besser Profis ran. Doch ...

  • Duotone: Ersatzteillager im Internet

    29.03.2019Kleinkram kann viel Mist machen, wenn er nicht funktioniert, und manchmal führt ein defektes oder verlorenes Kleinteil dazu, dass das Equipment unbrauchbar wird. Hilfe für alle ...

  • Aufsteigerboards 2012

    25.08.2012Aufspringen, losdüsen – der Traum jedes Surfanfängers. Wir präsentieren euch in einem großen Vergleich die am besten geeigneten Boards für den schnellen Aufstieg. Dazu die ...