Workshop – Surfanhänger für's Fahrrad selber bauen

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 6 Jahren

Du hast noch keinen Führerschein – oder nicht mehr? surf-Leser zeigen die besten Eigenbauten für den Brett-Transport mit dem Fahrrad – garniert mit den besten Tipps und Tricks von echten Bike-Experten.

Wie mache ich mich bei der kleinen Schwester richtig unbeliebt? Ganz einfach: Dach und Deichsel vom Kinderanhänger abflexen und den Rest zum Surftransporter umbauen – bestimmt eine der schnellsten und sichersten, aber auch brachialsten Methoden. Dann hängt das Board hinter dem Fahrrad, aber der Haussegen schief. Doch spätestens wenn sie nicht mehr im Kinderhänger von der Disco abgeholt werden will, ist das Wägelchen reif und dann eignen sich solche ausgemusterten Gefährte beinahe perfekt für das Umbau-Projekt. Richtig spannend war aber, was sich surf- Leser ohne den geerbten Anhänger alles einfallen lassen, um abgasfrei und flott an den Spot zu kommen. Da werden Flohmärkte geplündert und Rumpelkeller durchwühlt, es wird gebogen und geschweißt, gesägt und geschraubt. Die pfiffigsten Ideen präsentieren wir euch als Anregung und Inspiration für den eigenen Surf-Trailer.

Alles über rechtliche Bestimmungen und physikalische Gesetze, die es zu beachten gilt, findet ihr im gratis Download.

Themen: AufsteigerBretttransportDownloadEinsteigerFahrradMaterialsurfanhängerTransport

  • 0,00 €
    Workshop: Surfanhänger selber bauen

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Workshop: Nosepad aufkleben

    14.11.2018Böe übersehen? Kabbelwelle getroffen? Plastiktüte mitgenommen? Egal, das Ergebnis ist oft das gleiche, ein saftiger Schleudersturz kann reichen, um eine schöne, neue Boardnase in ...

  • RRD X-Fire LTD 112

    31.03.2009Den RRD sollte man 2009 beobachten, hier hat Finian Maynard offenbar ordentlich an der Charakteristik gefeilt. Fast so kontrollierbar wie das Starboard, etwas agiler und super an ...

  • HTS Boards SR 69 Pro Custom Carbon

    31.03.2009Hinter HTS steckt der prominente Shaper Marco Copello. Das nur 2,30 Meter kurze Board wirkt lebendig und wird sehr schnell. Abstriche gibt es im Vergleich in der Manöverbewertung ...

  • Mexiko: Baja California

    25.03.2007Noble Hotels, karibikblaues Flachwasser – nicht gerade das Klischeebild der w ilden Baja. Die Gegend um Los Barriles am Golf von Cortés w ird auch die Perle Mexikos genannt. Für ...

  • Tahiti

    11.11.2008Um Peter Pans Nimmerland ranken sich unzählige Mythen und Geschichten. Bei unserem Anflug auf Tahiti waren wir uns einig: wir haben dieses Märchenland gefunden. Doch wie Peter Pan ...

  • Estland und Lettland

    13.06.2005Im Zuge der europäischen Ost- und ihrer eigenen Bewusstseinserweiterung machen sich vier verrückte Franzosen mit ihrem unauffälligen Sponsormobil in Richtung Baltikum auf. Der ...

  • Deutschland: Surfen auf dem Rhein

    31.08.2012Windsurfen auf dem Rhein – nicht immer ganz ungefährlich, nicht immer ganz legal und nicht immer ganz einfach. Aber für Profi Peter Garzke mittlerweile eine Alternative zum ...

  • Naish Sails Moto 6,0

    27.04.2012surf-Empfehlung: Das Moto ist im flacheren Trimm ein hervorragendes, spielerisches Manöversegel, das sich bei Bedarf auch auf kraftvollen Vortrieb trimmen lässt, dann aber schon ...

  • Deutschland: Laacher See (Leserspot)

    14.09.2004„Bei vier bis sieben Windstärken brodelt der See“, schreibt Wolfgang Nelles ­ vielleicht fast so wie vor rund 11000 Jahren. Als während gewaltiger Bims- und Ascheeruptionen in ...

  • Freeridesegel 7,5 mit Camber 2007

    06.02.2008Über sieben Quadratmeter sind Freeridesegel mit zwei Cambern besonders beliebt. Der gute Grund: Sie funktionieren bei böigem Leichtwind ohne umzutrimmen in einer breiten Windrange ...