Test 2014: Starboard UltraSonic 147 Test 2014: Starboard UltraSonic 147 Test 2014: Starboard UltraSonic 147

Test 2014: Starboard UltraSonic 147

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 7 Jahren

Der UltraSonic bietet eine gelungene Mischung aus einfachem Freeridehandling und sportlicher Fahrleistung.

Stephan Gölnitz Test 2014: Starboard UltraSonic 147

Dabei passt die 58er-Finne zum 9,3er-Segel besser als zum 8,5er. Bei wirklich schwachem Gleitwind ist das Board einfach zu fahren, gleitet auch passiv super an und beschleunigt dann flott auf guten Speed. Die Entschärfungsmaßnahmen im Vergleich zu Race-Slalomboards (hintere Schlaufenposition leichter zu erreichen, geringere Heckbreite) ermöglichen wirklich entspanntes Leichtwindsurfen – mit viel Potenzial für sehr guten Speed. Bei viel Druck im Segel entwickelt das Board leichte "Formulatendenzen": Es bevorzugt dann den Amwindkurs, eine kleinere Finne als Ergänzung zum 8,5er-Segel bügelt das aber leicht aus. Der UltraSonic ist nicht einfach ein vergrößertes Slalomboard, sondern wie der Super Lightwind bei JP ein Vertreter einer Boardklasse, die bestens an die Anforderungen vieler Hobby-Frühgleiter angepasst ist.

Stephan Gölnitz

PLUS Einfach zu surfen; vielseitig; guter Kompromiss aus Gleiten und sportlichem Feeling

Preise: 2399*/2199** Euro

surf-Messung: Gewicht: 8,20 kg Länge: 239,5 cm Breite: 93,5 cm Finne: Drake Race R13 58 cm/Deep-Tuttlebox /G10

Info: APM Marketing GmbH, Tel.: 08171/387080, www.star-board.com

Alle Testergebnisse und ausführlichen Beschreibungen dieser Boards gibt's unten im PDF-Download.

Gehört zur Artikelstrecke:

Test 2014: Frühgleitboards


  • Test 2014: Fanatic Falcon Slalom 152

    22.07.2014Obwohl der Fanatic slalom-typisch kurz ausfällt, gleitest du darauf auch passiv nahezu so schnell an wie mit einem Ultra­Sonic, mit zwei – kräftigen – Pumpzügen nimmt das Board ...

  • Test 2014: JP-Australia Super Lightwind 92 V 165 Pro

    22.07.2014Der JP ist das zahmste und wohl am einfachsten zu fahrende Frühgleitboard.

  • Test 2014: Lorch Bird 179

    22.07.2014Der Lorch wirkt mit knapp 180 Litern einerseits sehr groß, wackelt aber dennoch etwas mehr um die Längsachse als die breiten Boliden.

  • Test 2014: RRD X-Fire Lightwind 150 Ltd.

    22.07.2014Wenn bei zehn Knoten Wind die Mikro-Wellen unter den Rumpf klopfen, klingt der Ricci-Shape wie ein Mini-Formulaboard, fährt auch ähnlich und erfordert ein entsprechend gutes ...

  • Test 2014: Starboard UltraSonic 147

    22.07.2014Der UltraSonic bietet eine gelungene Mischung aus einfachem Freeridehandling und sportlicher Fahrleistung.

  • Test 2014: Frühgleitboards

    23.07.2014Gleiten bei zehn Knoten ist wie Autofahren ohne Motorenlärm, wie Segelfliegen statt im lärmenden Jet. Der Wind säuselt leise, es stören keine Wellen und mit etwas Glück bist du ...

  • Test 2014: Exocet RS 6.5

    22.07.2014Der Exocet ist das "sportlichste" Board der Gruppe, das aber auch vom Fahrer einiges abverlangt.

  • Test 2014: Tabou Speedster 89 Ltd.

    22.07.2014Der Tabou "Speedster" macht genau das, was der Name verspricht, nämlich richtig gut Druck bei guter Kontrollierbarkeit – vor allem bei bereits mittlerem Wind.

Themen: FreeraceboardsFrühgleitboardsTestUltraSonic

  • 1,99 €
    Frühgleitboards

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2019/2020: 51 Mastverlängerungen im großen Vergleich

    05.03.2020Verbogen oder gebrochen – das ist in den letzten 15 Testjahren trotz harter Beanspruchung die absolute Ausnahme. Dennoch – und gerade weil auch Mastverlängerungen in der ...

  • Test 2015 Freeridesegel No Cam: Point-7 ACX 6,5

    28.05.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Point-7 ACX 6,5.

  • Test 2018 - Power-Wavesegel: Severne Blade Pro 5,0

    23.09.2018Hier findet ihr alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Severne Blade Pro 5,0.

  • Test 2017 – Freestyle-Waveboards: Starboard Kode FreeWave 94 UltraCore Reflex Carbon

    01.06.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Starboard Kode FreeWave 94 UltraCore Reflex Carbon...

  • Test 2015 Freerace Pro Segel 7,8: Gun Sails Vector 7,5

    28.07.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Freerace Pro Segels Gun Sails Vector 7,5.

  • Test 2014: Sailloft Hamburg Curve 5,3

    20.03.2014surf-Empfehlung: Auch wenn das Bionic etwas softer ausfällt, sind die beiden Sailloft-Segel von der Grundcharakteristik her recht ähnlich. Das Curve funktioniert tadellos, hat es ...

  • Test 2018: Foils und Foilboards

    02.07.2018Als Foil-Windsurfer bist du fit für den Energiewandel. Wind statt Benzin, mit zwei Quadratmeter weniger Plastikfolie als alle anderen Surfer – im gleichen Windbereich. Wir haben ...

  • Test 2017: Severne Sommer-Neoprenanzug Primo

    09.08.2017Pünktlich zur Sommersaison kommt Severne mit einem neuen Neo auf den Markt, der bei Flexibilität und Tragekomfort den Standard setzt.

  • Test 2015: Freeride- und Freeraceboards 125

    29.05.2015Freeride oder Freerace – schnell sind alle Boards. Aber ob du wirklich ein noch schnelleres oder doch eher ein komfortableres oder besser zu halsendes oder einfacher zu surfendes ...