Einzeltest 2019: Tabou Rocket 125 LTD Einzeltest 2019: Tabou Rocket 125 LTD Einzeltest 2019: Tabou Rocket 125 LTD

Einzeltest 2019: Tabou Rocket 125 LTD

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 2 Jahren

Tabou verpasst dem Rocket ein Sport-Update: Ob er jetzt nur noch mit Sportfahrwerk unterwegs ist, oder noch als komfortable Limousine taugt, haben wir ausprobiert.

„Weil wir ohnehin eine neue Form bauen mussten, haben wir die ursprünglich erst für 2019 geplanten Anpassungen jetzt vorgezogen“, erklärt Leif Wilkesmann vom Tabou-Vertrieb New Sports auf Nachfrage von surf. „Anpassungen“ bedeutet hierbei, dass die Shapes der Größen 125 und 135 etwas breiter und kürzer ausfallen. „Das Grundprinzip eines durch seine Länge gut angleitenden und einfach zu fahrenden Boards soll in jedem Fall erhalten bleiben“, versichert Wilkesmann.

Auf dem Wasser

Rocket-Fans können aufatmen – das mühelose Angleitverhalten ist dem Brett tatsächlich erhalten geblieben, Segelzug setzt der Shape ohne nennenswerten Widerstand in Geschwindigkeit um. Spürbarer wirken sich die Adaptionen auf der Geraden aus: Im Vollgleiten wirkt der neue Rocket spritziger, freier und vermittelt etwas sportlicheres Fahrgefühl als der Vorgänger. Unserer Meinung nach ist dies ein guter Zug, denn die schon Rocket-typische Kontrolle beim Halsen und Heizen bleibt auf hohem Niveau.

surf-Fazit

Tabou-Shaper Fabien Vollenweider hat es geschafft, dem einstmals gemütlichen Rocket ein wenig mehr Pepp zu verleihen, ohne den Charakter des Bretts – einfaches Fahrverhalten, Kontrolle und starkes Gleiten – zu sehr zu beeinflussen.

Tabou Rocket 125 LTD
Volumen: 95/105/115/125/135/145 Liter
Längen: 237/246/242/244/246/250 cm
Breiten: 58/63/69/75,5/77,5/79 cm
Gewichte: 6,3/6,5/6,7/7,1/7,5/7,8 kg
Finnen: 30/34/38/40/44/46 cm (FR, Powerbox)
Preise: 2299 Euro
Infos: www.tabou-boards.com

Manuel Vogel Tabou Rocket 125 LTD

Manuel Vogel Finne des Tabou Rocket 125 LTD (Powerbox)


CW/Nicole Riederer Lightnic Photography Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 7/2018 können Sie in der SURF App ( iTunes  und  Google Play ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier .

Themen: FreerideboardTabou RocketTest


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest: Tabou Rocket 125 LTD - 2016

    16.10.2015Er ist einer der Bestseller der letzten Jahre – jetzt kommt „Der Neue”. Wir konnten den 125er Tabou Rocket bereits ausgiebig mit Segeln von 5,5 bis 7,8 ausprobieren.

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Tabou Rocket 135 CED

    28.05.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Rocket 135 CED.

  • Test 2015 Freeride- und Freeraceboards 125: Tabou Rocket Wide 118 Ltd

    28.05.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Rocket Wide 118 Ltd.

  • Test 2015 Freemove Markensegel 5,8 bis 6,0 um 500 Euro: RRD X-Tra 6,0

    29.06.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des RRD X-Tra 6,0.

  • Test 2015 Freemoveboards 115: Tabou Rocket Wide 108 CED

    30.07.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Tabou Rocket Wide 108 CED.

  • Test 2015 Freestylesegel: Gun Sails Beat 5,3

    21.10.2014Wer immer noch denkt, dass Gun Segel per se immer etwas schwerer seien, sollte dieses Segel fahren und sich vom Gegenteil überzeugen.

  • Schon gefahren: Freeridefoils von Fanatic und GA Sails

    31.07.2019Mit zunehmender Entwicklung werden sich die Foils in den einzelnen Katagorien ähnlicher. So wie die beiden mittelgroßen Freeridefoils von Fanatic und GA Sails.

  • Test 2017: GA Sails Manic 4,5

    15.07.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des GA Sails Manic 4,5.

  • Video: Action-Cam Test

    24.04.2013Hier gibt's ein kleines Produktvideo zum Test der Action-Cams, den wir euch in der Mai-Ausgabe des surf-Magazins vorstellen.

  • Test 2015 Freemove Markensegel 5,8 bis 6,0 um 500 Euro: Severne Convert 6,0

    29.06.2015Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Severne Convert 6,0.

  • Test 2017 Power-Wavesegel: Gun Sails Peak 5,0

    30.07.2017Hier finden Sie alle Informationen zur Ausstattung und zu den technischen Daten des Gun Sails Peak 5,0.

  • Test 2015: WindSUP Allround aufblasbar - Details

    03.08.2015WindSUP Features: Mastfußhalterungen, Finnensysteme, Pumpen...