Segel trimmen – kinderleicht

  • Stephan Gölnitz
 • Publiziert vor 14 Jahren

Viele Kleinigkeiten machen am Ende einen großen Unterschied – ob der Segeltrimm zur Qual wird, oder ob du in neuer Bestzeit auf dem Wasser bist. Diese Tipps hier sollen vor allem Einsteigern helfen. Vielleicht ist auch für den einen oder andernen Könner noch Neues dabei. Denn, dass sich beim Verschieben der Gabel die Schothornspannung teilweise extrem verändert, hat selbst Profis überrascht.

Bei einem Hersteller-Aufriggwettbewerb vor einigen Jahren schaffte es JP-Shaper Werner Gnigler (damals ebenfalls Arrows-Segeldesigner) in nur einer Minute und 18 Sekunden ein 6,3er-Cambersegel aufzubauen. Das wird man kaum toppen können, denn Profis wie Entwickler und Tester „riggen manchmal 15 Racesegel am Tag“, sagt Neil Pryde-Tester Peter Bijl. Doch die Contest-Leistung des damals „langsamsten“ Branchen-Mannes kann jeder erreichen. Der damalige Naish-Manager Pat Curell war ohne Hektik, allein mit der Kraft der richtigen Reihenfolge und Handgriffe, auch bereits nach 3:39 Minuten fertig. Das ist kaum länger, als man für den Einstieg in einen Winterneo benötigt. Diese Tipps hier sollen vor allem Einsteigern helfen. Vielleicht ist auch für den einen oder andernen Könner noch Neues dabei. Denn, dass sich beim Verschieben der Gabel die Schothornspannung teilweise extrem verändert, hat selbst Profis überrascht.

Segel trimmen – kinderleicht

15 Bilder

Segel trimmen – kinderleicht

Gehört zur Artikelstrecke:

Segel trimmen – kinderleicht


  • Leichter trimmen ohne Haken

    05.09.2007Moderne Segel erfordern enorm viel Spannung auf dem Vorliek. Jeff Henderson (Segelmacher von Hot Sails Maui) erklärt, wie man den Tampen ohne Überkreuzung und mit möglichst wenig ...

  • Segel trimmen – kinderleicht

    05.09.2007Viele Kleinigkeiten machen am Ende einen großen Unterschied – ob der Segeltrimm zur Qual wird, oder ob du in neuer Bestzeit auf dem Wasser bist. Diese Tipps hier sollen vor allem ...

Themen: SegelSegeltrimmen


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Severne Turbo 8,1

    11.05.2012surf-Empfehlung: Ein perfektes Segel für Surfer, die gerne schnell surfen, aber lieber mit Gefühl als mit Kraft. Sehr gut für Reviere mit stärkerem oder stark böigem Wind.

  • North Sails S_Type 8,4

    06.05.2012Das S_Type ist ein sehr schnelles Freeracesegel, das wissen wir aus dem Vorjahrestest, jedoch nur auf dem passenden 460er-Mast.

  • 6 Tipps für geringe Trimmkräfte

    15.06.2015Windsurfen macht Spaß, wenn doch nur das nervige Aufbauen und Trimmen nicht wäre. Vor allem die hohen Kräfte am Vorliek sind oft mühsam und trüben den Spaß häufig, bevor er ...

  • Neilpryde H2 8,2

    06.05.2012surf-Empfehlung: In Summe geht das H2 als eines der komplettesten Freeracesegel aus dem Test hervor, es erlaubt sich keine Schwächen und deckt einen großen Windbereich souverän ab.

  • Freemovesegel – die Alleskönner

    20.10.2016Was sich hinter Windsurf-Segeln der Kategorie "Freemove" verbirgt, welche Besonderheiten die Segel aufweisen und für wen sie sich eignen, erfährst du im großen Windsurf Segel ...

  • Test 2021: Komplettriggs für Aufsteiger

    03.11.2021In der Modebranche gibt‘s „Outfitter“, die ein individuelles Komplettpaket von Schuhen bis zum Hemd nach Hause schicken. Surfaufsteiger, ohne eigenes Material finden zumindest ein ...

  • Freeridesegel – Motoren für die Masse

    20.10.2016Was sich hinter Windsurf-Segeln der Kategorie "Freeride" verbirgt, welche Besonderheiten die Segel aufweisen und für wen sie sich eignen, erfährst du im großen Windsurf Segel ...

  • Material am Strand sicher lagern

    15.05.2015Hier erfährst du, wie du dein Material am Ufer bei jeder Windstärke lagern musst, damit es nach der Mittagspause auch noch an Ort und Stelle liegt und keine Schneise der ...

  • Segel platzsparend packen

    15.12.2010Wer mit Surfmaterial in den Urlaub fliegt, ist gut beraten, mehrere Segel ineinander zu wickeln. Das spart Platz und schont die Segel, da sie nicht mehr so gequetscht werden ...