Geht’s noch?Der fesche Hansi

Geht’s noch?: Der fesche HansiFoto: Förth

Es gibt sie noch, die echten Surfer-Typen. Kerle, die den ganzen Tag auf ihren Boards stehen, jedes Revier in- und auswendig kennen und eine alte Unterhose von Robby Naish mit originalem Autogramm besitzen. Burschen, die einfach alles können, bei jeder neuen Surfvariante sofort mit dabei sind und abends immer eine Menge zu erzählen haben.

Eigentlich war es recht gemütlich in der Strandbar, und das Bierchen perlte erfrischend im Glas, bis plötzlich dieser kräftige Mittvierziger mit den viel zu vielen und viel zu weißen Zähnen und seinem blondierten Haar neben mir stand. Lässig grinsend meinte er: „Aloha! Ja, der Hansi war heute schon um sechs Uhr morgens mit dem Freerace-Equipment draußen, war aber keiner zum Matchen da, deshalb bin ich auf Freeride umgestiegen, so zum Spaß”, fing er an und der Abend war wohl gelaufen, so einen wird man nicht mehr los.

Verlagssonderveröffentlichung

Und wenn einer schon seine Mitteilungen mit Ja anfängt, als hätte ihn jemand nach etwas gefragt… boah. „Jaa, Freeride, verstehst du, da ist doch der Soul drin, der alte Surf-Spirit, ha, natürlich nicht mit dem alten Gelumpe, High-Tech-Material muss schon sein, oder? Und, was hast du so getrieben heute? Siehst mir nach einem Slalom-Typen aus! Ja, dann hat der Wind ja nachgelassen und ich bin raus. Was ich gemacht hab’? Na, kommst du drauf? Genau, ich hab mein Windsurf-Foil-Material geholt. Alles ist rumgedümpelt, nur der Hansi, der ist vorbeigeflogen, ha, ha. Ja, man muss schon was investieren, verstehst du? Deshalb bin ich noch auf den großen Kite umgestiegen, ein paar Flüge über die Anfänger starten. Aber Kite ist ja auch nicht mehr so up to date, Wingen schon, ist ja auch schnell aufgebaut und mit dem größeren Foilboard easy as nothing. Ja, genau, richtig, bei mehr Wind am Nachmittag muss dann der Freestyler in mir raus, verstehst du, und dann hat’s ja doch noch etwas Swell gegeben für das Wavematerial, und der Hansi hat den Waves ein paar Kratzer verpasst!”

Endlich musste er mal Luft holen und ich nutzte die Gelegenheit: „Du hast wohl einen Laster für die ganze Ausrüstung?” „Laster? Alles im Spezialanhänger an meinem Hummer, hier vor der Tür, Sonderanfertigung, natürlich.” „Pinkfarbener Hummer und ein monströser Anhänger mit einem riesigen Airbrush-Bild von dir drauf?” „Genial, was?” „Nein, aber entweder kann der selber fahren oder er wird dir gerade geklaut, was ich so durch’s Fenster sehe.” Und so schnell wie der fesche Hansi aufgetaucht war, war er auch wieder weg. Es gibt doch noch Gerechtigkeit auf der Welt, man darf die Hoffnung nur nicht aufgeben.