Patrik Micro Ride 115Kinderboard für Gleitsurfen und erste Manöver

Manuel Vogel

 · 05.12.2022

Patrik Micro Ride 115: Kinderboard für Gleitsurfen und erste ManöverFoto: Henning Terstiege

Das Modell Micro Ride 115 von Patrik soll Kids und Jugendliche den Weg von ersten Manövern bis hin zum Gleitsurfen ebnen.

Mit 222 Zentimetern Länge und 115 Litern Volumen dürfte es leichten Kids, die den ersten Surfkurs bereits hinter sich haben, eine ausreichend stabile Plattform bieten, um weiter zu üben. Dank einer 34 Zentimeter langen Mittelfinne (Powerbox-System) soll der Micro Ride auch bei Leichtwind gut kreuzen, aufgrund der kompakten Länge sind auch Drehimpulse von kleinen Segeln (<2,5qm) ausreichend, um entspannt wenden und halsen zu können.

Zeigt die Lernkurve nach oben, lässt sich die Centerfinne entfernen und die Box verschließen, mit variablen Schlaufen-Optionen mutiert das Brett dann zum vollwertigen Gleitboard. Schlaufen- und Mastspur-Positionen sind natürlich auf die kleineren Maße von Kindern angepasst. Vor allem die vordere Schlaufen-Position soll mühelos und bereits im Dümpeln erreichbar sein – und so Kinder früh ans Schlaufensurfen gewöhnen. Der Patrik Micro Ride hat ein Softdeck und ist für 1599 Euro erhältlich.

Verlagssonderveröffentlichung
Bei Leichtwind dank langer Centerfinne kipp- und richtungsstabil, bei Starkwind ein vollwertiges Funboard – das soll der Patrik Micro Ride 115 verkörpern.Foto: Henning Terstiege
Bei Leichtwind dank langer Centerfinne kipp- und richtungsstabil, bei Starkwind ein vollwertiges Funboard – das soll der Patrik Micro Ride 115 verkörpern.

Mehr zum Thema