Spanien – Balearen : Spot Guide Mallorca Spanien – Balearen : Spot Guide Mallorca Spanien – Balearen : Spot Guide Mallorca

Spanien – Balearen : Spot Guide Mallorca

  • Julian Wiemar
 • Publiziert vor 8 Monaten

Malle ist nur einmal im Jahr windig. Zumindest lautet so ein gängiges Vorurteil über das Balearen-Eiland. Eine Truppe deutscher Trickser machte sich auf, um sich vom Gegenteil zu überzeugen.

Malle is’ nur einmal im Jahr – windig? Es ist sicher richtig, dass die balearische Insel Mallorca nicht gerade einen Ruf als Windsurf-Hochburg genießt. Direkt nach der boot Düsseldorf im Januar, bei fünf Grad, null Wind und Dauerregen wollten wir – Valentin Böckler, Loris Vietoris, Luke Jertz und meine Wenigkeit – nur noch weg und stolperten über eine Vorhersage mit fettem Sturmtief im Mittelmeer, direkt vor den Balearen. Bei genauerer Betrachtung erschien uns ein Trip nach „Malle“, trotz aller Vorurteile, als zunehmend reizvoll: Tolle Landschaft, günstige und kurze Flüge, bezahlbare Unterkünfte und warmes Klima ergaben ein durchaus reizvolles Gesamtpaket.

Wir buchten kurzerhand eine Unterkunft samt Mietwagen und wenig später zerrten wir unsere Bags bei 16 Grad und 20 bis 30 Knoten aus dem Flughafengebäude­ direkt zum verwaisten Ballermann. Unser Mietwagen stand uns noch nicht zur Verfügung, also begannen wir unser Balearen-Abenteuer zu Fuß. Letztlich endete unser Versuch, mit dem Boardbag direkt vom Flughafen zum Strand runter zu laufen, ohne ein Taxi zu nehmen, vor einer vierspurigen Autobahn, die uns die letzten Meter bis zum Strand abschnitt. Aufs Wasser haben wir es trotzdem geschafft – innerhalb von sechs Tagen erkundeten wir sechs verschiedene Spots, die wir euch im folgenden Guide gerne vorstellen möchten.

Die Spots erstrecken sich vom Süden in Palma entlang der Ostküste bis zu den beiden großen Buchten ganz im Norden. Die steile Westküste der Insel eignet sich hingegen nicht zum Windsurfen. Nach einer Woche Mallorca war auf jeden Fall klar: Malle ist windig, sicher nicht nur einmal im Jahr – wer flexibel ist und nach Vorhersage fliegen kann oder mit Familie und Alternativprogramm im Gepäck anreist, kann hier – keine drei Stunden entfernt von Kälte und Nieselregen – im Winterhalbjahr durchaus auf seine Kosten kommen.


Den gesamten Spot Guide Mallorca mit diesen ausführlich beschriebenen Surfspots findet ihr als PDF unten im Download-Bereich:

  1. Can Pastilla
  2. Sa Ràpita
  3. Colonia de Sant Jordi
  4. Porto Colom
  5. Badia d'Alcudia
  6. Badia de Pollença

Spanien: Spot Guide Mallorca

18 Bilder

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 9/2019 können Sie in der SURF App ( iTunes  und  Google Play ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier .

Schlagwörter: Balearen Mallorca Spanien Spot Guide Surfspots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Spanien: Balearen - Spot Guide Mallorca

Die gesamte Digital-Ausgabe 9/2019 können Sie in der SURF-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Spanien: Mallorca

    07.09.2001

  • Volvo Surf Cup 2012 presented by Flens

    28.06.2012

  • Italien: Lago di Santa Croce und Morto

    14.05.2004

  • USA: Columbia River Gorge

    20.11.2008

  • USA: Hawaii

    24.12.2010

  • Deutschland: Windsurf Spot Guide Spiekeroog

    05.06.2018

  • Italien: Mythos Schweinebucht

    26.07.2006

  • Tschechien: Moldaustausee

    10.08.2006

  • Die Top-5 Windsurfspots für Ostern

    11.03.2020

  • Spanien: Lanzarote

    07.01.2001