PWA-RankingWer wird wann Weltmeister?

Tobias Frauen

 · 23.09.2022

PWA-Ranking: Wer wird wann Weltmeister?Foto: Carter/pwaworldtour.com

Drei WM-Titel werden beim Worldcup Sylt vergeben. Wir zeigen euch, wie die Chancen für Lina Erpenstein, Philip Köster und ihre Konkurrenz stehen und wer wo landen muss!

Waveriding Damen

Lina Erpenstein hat sich mit ihrer fulminanten Aufholjagd in Pozo eine sehr gute Ausgangsposition erarbeitet, um ihren Traum vom WM-Titel zu erfüllen. Dieser ist noch ein Stückchen näher gerückt, weil sowohl Daida als auch Iballa Moreno auf Sylt nicht dabei sein können. Doch da wäre auch noch Sarah-Quita Offringa, amtierende Wave-Weltmeisterin und Dauer-Titelträgerin im Freestyle und Slalom der Damen. Und auch Justyna Sniady aus Polen ist noch im Rennen. Wie muss sich Lina Erpenstein also platzieren?

  • Wenn Sarah-Quita Offringa gewinnt, ist sie Weltmeisterin
  • Wenn Offringa Zweite wird, ist sie bei einem Sieg von Erpenstein oder Sniady dennoch Weltmeisterin
  • Wenn Offringa Dritte wird und Justyna Sniady nicht gewinnt, genügt Lina Erpenstein ein zweiter Platz, um Weltmeisterin zu werden
  • Wenn Offringa Dritte wird und Justyna Sniady nicht gewinnt, genügt Lina Erpenstein ein zweiter Platz, um Weltmeisterin zu werden
  • Justyna Sniady muss gewinnen und sowoll Sarah-Quita Offringa als auch Lina Erpenstein dürfen nicht besser als Rang drei abschneiden, damit die Polin Weltmeisterin wird

Neben den drei Titel-Anwärterinnen sind auch Steffi Wahl und Maaike Huvermann aus Holland dabei, die ebenfalls das Zeug für die Top 3 haben. Auch die Nachwuchs-Fahrerinnen Maria Morales Navarro und Sol Degrieck sind für eine Überraschung gut.

Waveriding Herren

Die Herren hatten mit dem Cup auf den Kapverden einen Event mehr als die Damen, deswegen sind die Optionen bei den Punkten etwas komplizierter. Da es in der Double Elimination ab dem fünften Platz mehr Punkte gibt als nur bei einer Single Elimination, müssen beide Szenarien betrachtet werden:

Single Elimination

  • Wenn Marcilio Browne in der Single Elimination mindestens Vierter wird, ist er Weltmeister, egal was sonst noch passiert.
  • Wenn Brawzinho auf dem geteilten fünften Platz landet, müssen Thomas Traversa oder Victor Fernandez die Single Elimination gewinnen, um ihm noch den Titel streitig zu machen
  • Wenn Browne auf dem geteilten neunten Platz landet, hätten auch Philip Köster und Ricardo Campello nach Chancen. Wenn Köster in diesem Szenario die Single Elimination gewinnt, wäre er WM-Führender, während Campello gewinnen müsste und Traversa und Fernandez maximal Dritter werden dürfen, damit Campello an die Spitze springt

Double Elimination

  • Ein fünfter Platz oder besser würde den WM-Titel für Marcilio Browne bedeuten (siehe oben)
  • Wenn Brawzinho Sechster wird, müssten Fernandez oder Traversa den Event gewinnen, um Weltmeister zu werden
  • Das gleiche gilt, wenn Browne Siebter werden würde
  • Wenn Browne Neunter würde, müsste Philip Köster den Event gewinnen, um Weltmeister zu werden. Gewinnt er nicht, müssten Fernandez und Traversa mindestens Zweiter werden, um den WM-Titel zu holen
  • Wenn Browne Neunter würde und Ricardo Campello den Event gewinnt, dann müssten Traversa und Fernandez ebenfalls Zweiter werden, um Weltmeister zu werden. Wenn sie das nicht schaffen, ist Ricardo Weltmeister

Freestyle

Da Sylt der einzige Freestyle-Event in diesem Jahr ist, ist das Szenario relativ einfach: Wer hier gewinnt, ist Weltmeister.

Slalom

Auf die Slalom-Piloten warten höchstwahrscheinlich noch zwei weitere Regatten nach dem Worldcup Sylt, so dass es noch keine Vorentscheidungen geben wird.

(alle Angaben basieren auf Berechnungen der PWA)